Entdeckt

«Fredy Knie führt eine absolut fehlerlose «Freiheits-Capriole» vor. Die dünne Longe dient nur der Konzentration des Hengstes, da sich beide nicht in der gewohnten Manege befinden. Gleichgewicht, Kreuz und Streckung der Hinterhand sind hier in geradezu idealer Weise festgehalten. Besonders schön kommt die Konzentration des Hengstes auf seinen Lehrer zum Ausdruck.»
[Bild aus: Klaus Zeeb: Pferde, dressiert von Fredy Knie – Eine Verhaltensstudie (S.86/87)]

Silvia Iklé und Klaus Zeeb

Silvia Iklé und Fredy Knie

Silvia Iklé mit Sinew – Dressurprüfung in Chur 1975

Silvia Iklé an der Europameisterschaft St. Gallen 1977

Silvia Iklé 1975 bei Fredy Knie Senior in Rapperswil

Silvia Iklé 1975 bei Fredy Knie Senior in Rapperswil

Dressur Akademie Aktuell

Immer auf dem Laufenden sein

Besuchen Sie uns auf Facebook